Mehr als im Kalten Krieg stehen nun im Globalen Kalten Frieden die freiheitlichen Länder unter enormem Druck. Demokratiefeinde sind auf dem Vormarsch – in Putins aggressivem Zarenreich, in China, im totalitären Nordkorea und in den islamistischen und despotischen Diktaturen des Nahen Osten sowieso.

Die starke Demokratie in den USA ist angeschlagen. Auch in Deutschland, wie in Österreich, Polen, Ungarn und in den Niederlanden, breitet sich ein national-populistischer Egoismus aus, der dem Grundgedanken des weltoffenen und einigen Europas gegenübersteht. Die ehrwürdige Demokratie England sucht neuerdings wieder ihr Heil im Inselglück.

WOLF BIERMANN wie ULRICH GUMPERT und GÜNTER BABY SOMMER vom ZENTRALQUARTETT haben die Verachtung demokratischer Grundwerte in einer Diktatur, den Gesinnungsterror und das Gift der Indoktrination jahrzehntelang erlebt. Mit diesen Erfahrungen wenden sie sich auch an die junge Generation, die im vereinten Europa aufgewachsen ist. Unter dem Motto: »DEMOKRATIE FEIERN – DEMOKRATISCH WÄHLEN!« starten die Künstler mit einer Reihe von Konzerten vor der Bundestagswahl eine Kampagne. Sie wollen eine hohe Wahlbeteiligung fördern und rufen dazu auf, nur wahrhaft demokratische Politiker zu wählen, um den totalitären und fremdenfeindlichen Tendenzen zu widerstehen. Es gilt ihnen die mutige Vielvölker-Vision des konservativen Demokraten Winston Churchill aus dem Jahre 1948 zu verteidigen: Die Vereinigten Staaten von Europa.